"Was ist uns (Erwachsenen-) Bildung wert?"

Wann und Wo?

 

16.09.2017 in der Zeit von 15:00 - 16:30 Uhr

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Melanchthonianum | Universitätsplatz 9

Hörsaal XX

 

Eintritt frei

Im Podium vertreten:

 

Christoph Bernstiel - Kandidat der CDU zur Bundestagswahl für Halle (Saale), Kabelsketal, Landsberg und Petersberg

Politik findet für mich nicht hinter verschlossenen Türen statt, sondern im Alltag. 

Politik betreibe ich aus Überzeugung. Freunde beschreiben mich als jemanden, der sich gern einbringt, Probleme anpackt und Versprechen einhält. Im Mittelpunkt meines Engagements steht immer die Frage: „Was können wir besser machen?“

Dr. Karamba Diaby MdB - Kandidat der SPD zur Bundestagswahl 2017 für Halle (Saale), Kabelsketal, Landsberg, und Petersberg

Brexit, Trump, Rechtspopulismus – all das sind politische Entwicklungen, denen wir uns gemeinsam entgegenstellen müssen. Für mich ist klar: Wir dürfen die Spaltung unserer Gesellschaft, die Spaltung Europas nicht zulassen. Wir brauchen Offenheit, gegenseitigen Respekt und Zusammenhalt. Für mich zählt das Miteinander. 

Dr. Petra Sitte MdB - Kandidatin DIE LINKE zur Bundestagswahl 2017 für Halle (Saale), Kabelsketal, Landsberg, und Petersberg

Aufgaben der Daseinsvorsorge müssen demokratisch verantwortet, organisiert und kontrolliert werden. Der Zugang zu diesen Diensten und Einrichtungen muss erschwinglich, diskriminierungsfrei und in jeder Hinsicht für alle Einwohnerinnen und Einwohner offen und barrierefrei sein. Die Grundlagen für eine gerechte Gesellschaft - der gleiche Zugang für alle zu den grundlegenden »Lebensmitteln« vom Wasser bis zur Bildung - werden zerstört, wenn öffentliche Güter privatisiert werden.

Wolfgang Aldag MdL - Landtagsabgeordneter der Partei BÜNDNIS 90 DIE GRÜNEN

Bildung ist für mich die Voraussetzung für gelebte Demokratie, ist Voraussetzung für ein gesellschaftliches Miteinander ohne Vorbehalte und Vorurteile, ist Voraussetzung für die individuelle Gestaltung des eigenen, persönlichen Lebensweges. Es gilt die Rahmenbedingungen, wie z. B. die notwendige Sanierung von Kitas und Schulen sowie die Bereitstellung ausreichender Plätze in den jeweiligen Einrichtungen zu schaffen um dieses allen zu ermöglichen. Es gilt ein vielfältiges Angebot bereitzustellen und alternative Konzepte zuzulassen welche den individuellen Lernprozess eines jeden Kindes und Jugendlichen berücksichtigen und unterstützen.

Prof. Dr. Matthias Ballod - Professor an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg - „Didaktik der Deutschen Sprache und Literatur“

 

Es gibt nur eines, was auf Dauer teurer ist als Bildung: keine Bildung.

John F. Kennedy

Katharina Seewald, Mitglied im Vorstand des Deutschen Volkshochschul-Verbandes und Leiterin der Volkshochschule Region Kassel

Die Volkshochschule Region Kassel ist die Weiterbildungseinrichtung für den Landkreis und die Stadt Kassel in kommunaler Trägerschaft, die ein regional umfassendes Angebot im Bereich der Erwachsenenbildung zur Verfügung stellt. 

Sie ermöglicht lebensbegleitendes Lernen durch Kurse, Seminare und Einzelveranstaltungen, führt im Auftrag Dritter Bildungsmaßnahmen und Projekte durch und bietet den Erwerb von Abschlüssen, Zertifikaten und Zeugnissen an.