Erasmus+ Mobilitäten - "Horizonte erweitern - International denken"

Erfahrungsberichte der Teilnehmenden aus Phase I & II

Zwei Wochen in der schottischen Hauptstadt Edinburgh

27. August 2017, Claudia Parschau - Erasmus+ Mobilitäten

Zwei Wochen in der schottischen Hauptstadt liegen vor mir! Ich freu mich sehr auf die schottische Kultur, den Erfahrungsaustausch mit anderen Lehrern, und das Eintauchen in die englische Sprache!

Von Erasmus + habe ich leider nur eine Woche bewilligt bekommen, aber da der Kurs, den ich besuche auf zwei Wochen angelegt ist, habe ich mich entschieden die zweite Woche selbst zu bezahlen.

Zwei Wochen in der schottischen Hauptstadt Edinburgh


Mein Aufenthalt in Dublin Juli 2017

26. August 2017, Agnieszka Olszewska - Erasmus+ Mobilitäten

 Ich würde jedem empfehlen, so eine Chance zu nutzen, um seine Horizonte zu erweitern und international zu denken. Der Aufenthalt hat meine Erwartungen übertroffen. Ich konnte nicht nur interessante Leute und Orte kennen lernen, sondern auch viele Ideen für meine Dozententätigkeit, egal für welche Sprache, nehmen. Auch derjenige, der meint, ausreichend Lebens- und Berufserfahrung zu haben, soll so eine Möglichkeit nutzen. Durch Reisen wird man klug. Reisen erweitert den Horizont.

Mein Aufenthalt in Dublin Juli 2017


Mein Aufenthalt in York, Großbritannien: 15.-26. Juli 2017

30. Juli 2017, Möcklinghoff, Petra - Erasmus+ Mobilitäten

Für mein teacher training habe ich mir die schöne, historische Stadt York im Norden Englands ausgesucht. Um mir schon einen Eindruck der Stadt verschaffen zu können, reise ich bereits am Samstag (15. July 2017) an, so dass ich den Sonntag für einen ausgiebigen Stadtbummeln nutzen kann. Im Anschluss an meinen einwöchigen Kurs ist ein Kurzurlaub in Whitby an der Küste geplant, zusammen mit einer Freundin, die den gleichen Fortbildungskurs wie ich gebucht hat. Im Folgenden werde ich von meiner Lehrer-Fortbildung sowie von den vier Tagen in Whitby berichten. Viel Spaß bei der Lektüre!

Mein Aufenthalt in York, Großbritannien: 15.-26. Juli 2017


"Horizonte erweitern - International denken"

22. Mai 2017, Mechthild Jorgol - Erasmus+ Mobilitäten

Landesverband der Volkshochschulen Sachsen-Anhalt e.V.

ERASMUS+ Mobilitäten

Mit dem Projekt "Horizonte erweitern - International denken" bietet der Landesverband der Volkshochschulen Sachsen-Anhalt e.V. zwanzig Teilnehmenden die Möglichkeit, ihr fachlichen, persönlichen und interkulturellen Kompetenzen zu erweitern. Das Projekt ist gefördert über das ERASMUS+ Programm der EU. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit im europäischen Ausland Kurse zu besuchen bzw. zum Erfahrungsaustausch, durch Job-Shadowing oder Hospitation, in Einrichtungen der Erwachsenenbildung zu fahren.

Mit diesem Blog laden wir die Teilnehmenden ein, ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen und selbst, von den Erfahrungen anderer zu profitieren.

Wir würden uns sehr freuen, wenn sich der Blog im Rahmen unseres Projektes mit Erfahrungsberichten & Lern- bzw. Lehrmaterialien füllt, denn so kann das Projekt auch für interessierte Nutzer zum Gewinn werden, die keine Gelegenheit zum direkten Austausch haben.

 

Wir wünschen allen, die auf Reisen gehen, viel Freude bei Ihrem Auslandsaufenthalt

und dass sie mit vielen neuen Erfahrungen sowie

interessanten Eindrücken im Gepäck zurückkommen.

Herzliche Grüße

Ihr Team vom Landesverband der Volkshochschulen Sachsen-Anhalt e.V.

"Horizonte erweitern - International denken"