Anmelden
Skip to main content

Sprachenkongress Samstag: Block IV WS 11 - Sprachsensibel unterrichten, erfolgreich kommunizieren (IQ-Netzwerk)

Swetlana W. Dominnik-Bindi, Jena, Landesnetzwerk IQ Thüringen

Gelungene Kommunikation und erfolgreiches Lernen setzen gegenseitiges Verstehen voraus. Als Kursleiter/Kursleiterin sind Ihre Sprache und Ihr Sprachgebrauch vom Stimmeinsatz über Lexik und Sprachregister bis hin zur Satz- und Textkonstruktion von großer Bedeutung für Ihre Lerner - besonders wenn diese Deutsch als Zweitsprache haben. Für Sie als Kursleiter/Kursleiterin ist der reflektierte, flexible und an den Gesprächspartner angepasste Sprachgebrauch ein Ausdruck für Professionalität und kommunikative Kompetenz. Wenn Sie Ihren persönlichen Sprachgebrauch reflektieren und einen Einblick in konkrete sprachliche Werkzeuge gewinnen möchten, die Sie in Ihrem Unterricht einsetzen können, dann sind Sie herzlich zum Workshop "Sprachsensibel unterrichten, erfolgreich kommunizieren" eingeladen.

Der Workshop wendet sich an alle interessierten Kursleiter/Kursleiterinnen mit Interesse für kommunikative Prozesse im Unterricht sowie für die Weiterentwicklung der eigenen Sprachgebrauchskompetenz. Besonders angesprochen werden Kursleiter/Kursleiterinnen, die Menschen mit Migrationshintergrund unterrichten, z.B. im Rahmen von talentCAMPus, talentCAMPus-plus oder in Alphabetisierungskursen.

Akkreditierungsnummer

26

Kategorie
Sprachenkongress_Samstag
Nummer
237
Standardpreis
 
Datum
16.09.2017
Zeit
15:00–16:30 Uhr
Ort
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Universitätsplatz 8, 06108 Halle (Saale)
Freie Plätze
13
Anmeldeschluss
10.09.2017
Veranstalter
LV der VHS Sachsen-Anhalt e.V.

Landesverband

Zielgruppen

  • DaF-/DaZ-Lehrkräfte
  • Dozentinnen und Dozenten in der Erwachsenenbildung
  • MitarbeiterInnen in der Erwachsenenbildung

Zur Übersicht