Anmelden
Skip to main content

Sprachenkongress Samstag: Block IV WS 5 - Welche Leselehrmethode und welches Lehrbuch helfen in Kursen für Alphabetisierung und dem Zweitspracherwerb wirklich weiter?

Dr. Eva-Maria Moerke, Berlin, Kl

  • Besonderheiten beim Schriftspracherwerb erwachsener Lerner in heterogenen Lerngruppen

  • Analytische und synthetische Leselehrmethoden - welche ist die richtige?

  • Förderung der phonologischen Bewusstheit als Voraussetzung für das richtige Hören und Sprechen

  • Von der grafischen Analyse und dem Erlernen der Buchstaben zum orthographischen Schreiben

  • Berücksichtigung des Spracherfahrungsansatzes Anhand vieler Beispiele aus den Klett-Lehrmaterialien „Von A-Z Alphabetisierungskurs“, „Alphamar“ und dem brandneuen „Projekt Alphabet“ für Zweitschriftlerner werden vielfältige Übungsformen für Alphabetisierungskurse vorgestellt und gemeinsam ausprobiert.

Akkreditierungsnummer

21

Kategorie
Sprachenkongress_Samstag
Nummer
232
Standardpreis
 
Datum
16.09.2017
Zeit
15:00–16:30 Uhr
Ort
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Universitätsplatz 8, 06108 Halle (Saale)
Freie Plätze
7
Anmeldeschluss
10.09.2017
Veranstalter
LV der VHS Sachsen-Anhalt e.V.

Landesverband

Zielgruppen

  • DaF-/DaZ-Lehrkräfte
  • Lehrkräfte in der Alphabetisierung/Grundbildung
  • MitarbeiterInnen in der Erwachsenenbildung

Zur Übersicht